Feb 272007
 

Es gibt immer wieder Momente, an denen ich mich frage, was sich so im Kopf meiner Mitmenschen abspielt. Heute ist wieder einer dieser Tage, denn heute bricht die gesammelte Presse- und Politikermeute erwartungsgemäß über den verurteilten Terroristen und Mörder Christian Klar herein – hier nur ein Auszug aus der Financial Times Deutschland. Erwartungsgemäß deswegen, weil Herr Klar es sich nicht verkneifen konnte, ein politisch wirres Statement für eine politische Veranstaltung von Verwirrten abzugeben, welches man ohne weiteres zu seinem Nachteil interpretieren kann.

Damit hat Herr Klar weder sich selbst noch dem Bundespräsidenten, der über sein Gnadengesuch befinden soll, einen Gefallen erwiesen. Das ist schade, weil eine Begnadigung die Gelegenheit gewesen wäre, zu einer Art Abschluss im Konflikt zwischen der RAF und der Bundesrepublik zu gelangen. Das wollte Herr Klar offenbar nicht und so deutet alles darauf hin, dass er 2009 seinen Anlauf in die Freiheit starten darf – dann allerdings auf dem Rechtsweg. Muss wohl doch ganz schön sein im Knast…

  Eine Antwort zu “Zwischen den Ohren nichts mehr los!”

  1. Nachdem ich mich gestern bereits darüber gewundert hatte, was in den Köpfen einiger Menschen so abgehen mag, wollte heute mit dem Audi-Chef Rupert Stadler ein Vertreter der Wirtschaft wohl nicht hinter den geistigen Leistungen eines Christian Klar zurück

Kommentare sind derzeit nicht möglich.