Dez 282007
 

Vor genau einem Jahr habe ich dieses Blog gestartet. Ich wollte meine Site oliver.fink.sh auftrennen in eine statische Präsentation und eben ein Blog, in welchem ich zu aktuellen Themen oder Dingen, die mich bewegen, Stellung beziehe.

Die Erstellung der statischen Webpräsentation steht immer noch aus, die Arbeit am Blog allerdings hat sich ganz gut angelassen. Der erste Artikel meines Blogs ist dann auch gleich derjenige gewesen, auf welchen ich das ganze Jahr über immer wieder Bezug genommen habe – wie man an seinen Trackbacks erkennen kann. Denn das Thema Online-Durchsuchung und Aushöhlung der Bürgerrechte zog sich durch das ganze Jahr 2007. Und da ist es natürlich besonders unschön, dass mit Ingo Wolf ausgerechnet ein FDP-Innenminister führend beteiligt war.

Generell kann man an der Häufigkeit der Veröffentlichung von Artikeln in diesem Blog verschiedene Dinge ablesen: Zum einen spiegelt sie wider, ob es Themen gab, die mich beschäftigt hatten. Darüber hinaus konnte man allerdings durchaus auch mein gesundheitliches Befinden in einigen Teilen des Jahres sowie die berufliche Belastung erkennen. So gab es immer wieder Phasen im Laufe des Jahres, wo ich es einfach nicht mehr geschafft habe, hier noch etwas halbwegs lesenswertes abzuliefern. Und schließlich hatte ich auch nicht immer die Motivation verspürt, nach erledigtem Tageswerk noch in die Tasten zu hauen. Manchmal waren die Verlockung des Sofas, eines seichten Filmes oder anderes dann doch zu groß. Und auch die Familie wollte und musste zu ihrem Recht kommen.

Mit gut 200 Artikeln in diesem Jahr – mal länger, mal kürzer, mal sachlich und mal polemisch – war ich dann allerdings doch insgesamt einigermaßen produktiv und so werde ich das Blog auch im nächsten Jahr weiter führen. Ich hoffe, ich konnte Sie im abgelaufenen Jahr unterhalten und informieren und Sie werden mir als Leser gewogen bleiben.

Für das kommende Jahr habe ich mir vorgenommen, noch mehr über lokale Themen zu berichten, auch wenn ich die Entwicklung unseres Landes in Richtung Überwachungs- und Obrigkeitsstaat weiter begleiten und kritisieren werde. Aber im nächsten Jahr findet in Schleswig-Holstein eine Kommunalwahl statt und ich werde mich bemühen, diesen inhaltlich zu begleiten. Zumal ich jetzt nach gut drei Jahren Kommunalpolitik zum ersten Mal als Kandidat an einer Wahl teilzunehmen gedenke. Ich erwarte eine spannende Zeit und werde Sie daran teilhaben lassen.

  2 Antworten zu “Geburtstag: 1 Jahr Blog”

  1. Ach ja, am 28. Dezember hatte ich noch darauf hingewiesen, dass meine statische Webpräsenz noch ausstehen würde. Diese ist pünktlich zu Beginn des neuen Jahres nun doch noch rechtzeitig fertig geworden.

  2. Vielen Dank Olli, ich finde Dein Blog sehr lesenswert und es hat mich in der
    ein oder anderen Richtung zum Nachdenken angeregt.

    Guten Rutsch!

    Matthias

Kommentare sind derzeit nicht möglich.